Tansania Süd


The Slipway - Dar


Southern Sun Daresalaam

Lake Manze Dining

Lake Manze Zelt
Lake Manze Camp Selous

 

 

Mikumi Nationalpark

Stanleys Kopje
Das Foxes Safari Camp „Stanley`s Kopje“ ist ein kleines, sehr persönliches Zeltcamp im Mikumi Nationalpark. Die Lodge liegt auf einer felsigen Anhöhe – einer Kopje – und bietet einen spektakulären 360 Grad Blick auf eine Ebene. Von der Bar und dem Restaurant aus hat man denselben  weiten Panoramablick. Hier können Sie entspannen,  Sie ein kalten Getränk genießen und mit dem Fernglas die Ebenen beobachten oder lassen Sie sich von den ausgebildeten Führern auf eine Pirschfahrt in speziell angefertigten offenen Fahrzeugen mit Allradantrieb begleiten. Alle Zelte sind mit heißer Dusche und Toilette mit Wasserspülung ausgestattet und verfügen über eine sehr geräumige Veranda, um den ungetrübten Blick zu genießen.
Der Aufstieg zu den Zelten kann etwas anstrengend sein und ist nicht geeignet für Personen, die Probleme mit den Beinen haben. Während des Aufenthaltes
erfolgt ein Tagesausflug in den Udzungwa Mountain NP.

Vuma Hills Tented Camp
Das Vuma Hills Tented Camp befindet sich oberhalb der Bäume in den Anhöhen, mit Blick auf die Mkata Flussaue und den Mikumi National Park. Die Unterkunft wurde kürzlich renoviert. Mit den 16 geräumigen Zelten in unmittelbarer Nähe und Swimming Pool ist das Camp ideal geschaffen für Familien. Jedes Zelt beinhaltet ein komfortables Doppelbett und Einzelbett mit Badezimmer, heißer Dusche, Toilette mit Wasserspülung und einer beschatteten Veranda um den Blick zu genießen. Sie können zwischen Pirschfahrten im Mikumi National Park machen und mehr über Flora und Fauna erfahren oder zwischen Pirschfahrten  oder Wanderungen zu den Sanje Wasserfällen im nahgelegenen Udzungwa Mountain Park wählen.

Ruaha Nationalpark

Jongomero Camp
Jongomero gehört ebenso wie das Selous River Side und Ras Kutani zur  Selous Safari Company. Es liegt abgelegen ganz im Süden des Ruaha NP in einem Akazienwald am Ufer des Jongomero. Die Zelte sind riesig mit großem Bad, weit genug von einander entfernt und mit jeglichem Komfort ausgestattet. Das Jongomero Camp zählt mit recht zu einem der besten Camps im südlichen Tansania. Afrika Feeling, Privatsphäre und Luxus sind hier auf beste Weise kombiniert. Die Küche ist superb. Es werden Pirschfahrten sowie Buschwanderungen angeboten.
Einziger Wertmutstropfen – neben Wildtieren leben hier auch Tse-Tse Fliegen. Darauf sollte man vorbereitet sein. Im Bereich des Camps wird gesprüht, sodass Sie hier nicht belästigt werden.

Mdonya Old River Camp
Das Camp liegt im Nordwesten des Ruaha Parks, weit entfernt von anderen Camps unter schattigen Akazienbäumen. Die Lodge mit rustikalem Charakter besteht aus 12 geräumigen, traditionellen Zelten mit Bad und auch die Mahlzeiten werden unter einem Zeltdach serviert. Strom wird mittels Solarenergie gewonnen u. Holz für ein Lagerfeuer stammt von nachhaltig angebauten Quellen örtlicher Gemeinden. Die Lodge ist der ideale Ort für erfahrende Afrika Reisende, die bewusst reisen wollen und vor allem das authentische Outdoor- und Buscherlebnis suchen und zu schätzen wissen.

Ruaha River Lodge
Die Lodge ist privilegiert gelegen, von Affenbrotbäumen beschattet zwischen Felsen in einer exklusiven Lage am Ufer des Great Ruaha River, der einzig fließende Fluss durch den Ruaha Park während der 6-monatigen Trockenzeit. Sie wurde kürzlich komplett renoviert mit einer spektakulären neuen Bar und einem Restaurant mit Blick auf das Nilpferde Wasserbecken und beeindruckenden Zimmern am Flussufer mit kreisförmigen Veranden. Der Blick von der privaten Veranda, der Bar oder dem Restaurant verspricht die beste Sicht auf die Wildtiere, die den Fluss als Wasserquelle benutzen. Als Alternative nehmen ausgebildete Führer Sie mit auf eine Pirschwanderung oder Pirschfahrt in speziell angefertigten offenen Fahrzeugen.
Die neue Unterkunft besteht aus geräumigem reetgedeckten Bandas aus Naturstein Jedes Chalet verfügt über ein Doppelbett und ein Einzelbett mit einem abgeteilten Lounge Sofa Bereich, großen Fensterfronten, Badezimmer mit heißer Dusche und Toilette. Die Ruaha River Lodge ist die älteste Lodge in diesem Park. Die Steinchalets entsprechen dem alten ostafrikanischen Safaristil der 70iger Jahre. Die Mahlzeiten werden im Haupthaus oder im Freien – in einem Flussbett serviert.

Selous Reserve

Lake Manze Camp
Afrika wie man es sich vorstellt, wild, aufregend, romantisch. Das Lake Manze Camp am östlichen Ufer des Rufiji Flusses im Selous Reserve ist Abenteuer pur. 12 Zelte im traditionellen Meru Stil mit  Toilette, Außendusche und Veranda bilden die perfekte Umgebung. Gegessen wird unter einem Zeltdach mit Tisch u. Stühlen auf Naturboden und hin und wieder mal ein paar Tiere zu Besuch. Das Camp wurde sorgfältig mit so wenig Einfluss auf die Natur wie möglich gestaltet. Der Gedanke umweltfreundlich, nachhaltig und ökologisch vertretbar zu agieren, ist hier sehr hoch angesetzt. Manze ist ein phantastisches Camp für den verantwortungsbewussten Kunden mit 100% Naturfeeling.

Rufiji River Camp
Das Rufiji River Camp ist das erste Dauercamp in Selous und bietet die atemberaubendste Position in Selous hoch über dem Ufer des Rufiji Flusses, auf  die Nilpferd- und Krokodilherden herabschauend. Die Unterbringung am Rufiji River Camp besteht aus Zelten entlang des Ufers. Jedes Zelt besteht aus Doppelbetten und ensuite Badezimmer mit Toiletten mit Wasserspülung. Das Camp besitzt einen Swimming Pool, ein Esszimmer und einen Barbereich und wurde Anfang 2008 neu renoviert.

Katavia Nationalpark

Katavi Wildlife Camp
Der Katavi Nationalpark ist Afrikas am besten gehütetes Geheimnis, die ultimative Wildlife-Destination und Tansanias dritt-größter Park.
Das sich dort befindende Katavi Wildlife Camp der Familie Fox, ist ein exklusives Zeltlager, zwischen schattigen Bäumen gelegen, welches sich am Rande der Katisunga Aue entlang zieht, in einer erstklassigen Wildtier Gegend. Jedes der 6 geräumigen Zelte verfügt über ein Doppel- plus ein Einzelbett mit Badezimmer mit heißer Dusche und Toilette.  Alle Zelte besitzen eine geräumige Veranda mit perfektem Blick auf die Wildtiere. Erfahrene Führer begleiten Sie auf einer  Pirschwanderung.  Pirschfahrten finden  in speziell angefertigten offenen Fahrzeugen statt.

Saadani Nationalpark

Kisampa Lodge
Die Kisampa, eine Eco Lodge befindet sich außerhalb des Saadani National Parks auf einer Anhöhe inmitten der unendlichen Weite der afrikanischen Landschaft. Aktivitäten konzentrieren sich auf Wanderungen und Bootsfahrten, wobei vor allem Vogelliebhaber auf Ihre Kosten kommen.
Die Unterkünfte sind rustikal und gänzlich aus natürlichen Materialen gestaltet. Es sind die vielen Kleinigkeiten die der Anlage einen romantisch, luxuriösen Touch verleihen. Sei es die Balken - Toilette mit „freiem Blick“, die Buschdusche unter freiem Himmel oder das, bis auf Moskitonetze offene Zelt. Selten fühlt man sich der Natur so hautnah verbunden und dennoch komfortable untergebracht.

Saadani Safari Lodge
Der Saadani National Park, nur knapp 2 Stunden von Daressalam entfernt, bietet ein neues einzigartiges Safari Erlebnis. Das erst vor einigen Jahren zum National Park erklärte Gebiet, erstreckt sich bis zum indischen Ozean. Fauna, Flora und Meer formen eine einzigartige Co-Existenz. Die Sanctuary Saadani Safari Lodge liegt an der südlichen Grenze des Nationalparks direkt am Meer. Unberührtes Ostafrika trifft auf die Schönheit des Indischen Ozeans. Die Lodge ist auf Stelzen gebaut und umfasst insgesamt sechs Suiten, die nach ökologischen Standards errichtet wurden. Jede Suite bietet einen wunderschönen Blick auf den Ozean und den traumhaften Sandstrand. Von der Veranda aus, ist der Nationalpark zu sehen. Die Lodge offeriert eine große Anzahl an Aktivitäten, von traditionellen Safaris über Picknicks auf Sandbänken bis hin zu einem Besuch in der lokalen Maasai Bevölkerung. Ausserdem liegt die Lodge in der Nähe des Wami-Flusses. Für die Safaris werden Landrover eingesetzt, für Fluss-Safaris steht ein Boot bereit.

Saadani River Lodge
Die Sanctuary Saadani River Lodge liegt ungefähr eine Autostunde von der Saadani Safari Lodge entfernt, direkt am Fluss Wami, versteckt zwischen Bäumen. Von hier aus können Gäste die Tier- und Pflanzenwelt der Umgebung hautnah erleben, während sie beispielsweise beim Frühstück, Mittag- oder Abendessen sitzen. Die 17 auf Stelzen stehenden Suiten sind alle mit Außenduschen ausgestattet. Hier stehen Luxus, Ruhe und Erholung  im Mittelpunkt. Die Häuser mit ihren traditionellen Reetdächern fügen sich nahtlos in die Natur ein. Verschiedene Aktivitäten wie Busch- und Flusssafaris werden angeboten.

Mufindi Highland Lodge
Die Mufindi Highland Lodge liegt im südlichen Hochland von Tansania zwischen Iringa und Mbeya auf einer Höhe von ca. 1800 m mit Blick über einen See und einen Golfplatz.
Die Mufindi Highland Lodge besteht aus 8 Blockhäusern (Doppel, Zwei Bett oder Familie) mit en suite Badezimmern, heißem Bad und Toilette mit Spülung. Die Anlage ist für Naturliebhaber  von besonderem Reiz, mit spektakulärem Blick über die sanften Hügel, Seen und Regenwälder. Aktivitäten wie Wandern, Fischen, Reiten oder Fahrradtouren sind möglich.