Uganda Budget Rundreise 14 Tage

 

Sipi Falls cc Kamili

cc Kamili

cc Kamili

Fahrzeug

Schulmädchen

Erschwingliches Uganda ist mit Budgetreisegegeben. Die Highlights sind dabei nicht nur das Gorilla Tracking und das im Preis eingeschlossene Schimpansen Tracking, sondern auch Pirschfahrten und Bootsfahrten im Murchison Falls NP & Queen Elizabeth NP, ein Besuch des  Kibale Forest Nationalparks und der Sipi Fälle im Nordwesten des Landes.

Reiseablauf im Detail

Tag 1:   Abreise
Flug mit Linienmaschine von Frankfurt nach Entebbe. Der Langstreckenflug ist nicht im Programm enthalten, kann aber auf Wunsch hinzu gebucht werden.

Tag 2 :  Ankunft
Ihr Reiseleiter und Fahrer erwarten Sie am Flughafen und bringt Sie in Ihre Unterkunft. Wenn je nach Ankunft noch  Zeit bleibt,  gibt es die Möglichkeit zu einer Stadtbesichtigung. Unterkunft:  Apricot Guesthouse

Tag 3:  Jinja F
Circa 2 ½ bis 3 Stunden dauert heute die Fahrt von Kampala zur 2. größten Stadt im Land, Jinja – bekannt durch die Nilquelle.  Hier spreizt sich der Nil auf seinem Weg vom Viktoriasee bis zum Mittelmeer. Am Nachmittag bringt uns eine Bootstour zu jener Stelle, wo John Hanning Speke 1962 die Quelle des Nils entdeckt hat. Unterwegs gibt es zahlreiche tropische Vögel zu entdecken.Sie übernachten Sie in einfachen, begehbaren Safarizelten mit Mattratzen an einer bevorzugten Stelle am Nil. Heiße Duschen und Toiletten befinden sich in der Nähe der Zelte.  Bar und ein Restaurant sind vorhanden.Unterkunft: Nile River Camp

Tag 4:      Jinja F
In Jinja können Sie aus einem reichen Angebot verschiedene Aktivitäten wählen (optional),von einer Safari hoch zu Pferde, über eine Cruise zum Sonnenuntergang am Nil bis zu einem Quad-Bike Ausflug zu den umliegenden Dörfern. Unterkunft:  Nile River Camp

Tag 5/6:   Murchinson Falls   F
Quer durch Uganda geht es weiter zu den Murchinson Falls.  Die Fahrt dauert circa 4 Stunden. Sie wohnen im Fort Murchinson außerhalb des Parks. Die Lodge ist im Stil eines alten Forts angelegt. Von der großen Terrasse vor dem Restaurant hat man einen schönen Blick auf den Nil. Sie übernachten in Safarizelten mit 2 Einzelbetten. Sanitäre Einrichtungen mit Dusche & WC befinden sich in der Nähe. Am frühen Morgen des nächsten Tages genießen Sie dann Ihre erste Pirschfahrt in diesem großartigen Nationalpark. Während Ihrer Fahrt quer durch den Park begegnen Sie den Tieren des afrikanischen Tierreichs: Elefanten, Giraffen, Büffel und viele verschiedene Antilopenarten. Übernachtung: Fort Murchison Safarizelt

Tag 7:    Murchinson Falls & Hoima          F
Früh morgens findet wieder eine Tierbeobachtungsfahrt statt. Dann wird der Park verlassen. Unterwegs erfolgt noch ein Stopp am oberen Lauf des Wasserfalls. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf den längsten Fluss Afrikas, wie er sich durch eine enge Felsschlucht 43 Meter in die Tiefe stürzt. Es geht weiter nach Masindi und über eine wunderschöne Strecke, vorbei an kleinen Dörfern zur Stadt Hoima, wo Sie in einem komfortablen Hotel mit einem großen Garten und Swimmingpool wohnen werden. Übernachtung; Kontiki Hotel

Tag 8:      Kibale Forest   F
Heute geht Ihre Reise zum im Südwesten gelegenen Kibale Forest Nationalpark. Sie passieren eine von zahlreichen Teefeldern durchzogene, wunderschöne hügelige Landschaft.  Nach 6 Std. Fahrt wird in der historischen Stadt Fort Portal eine Pause eingelegt. Nach dem Mittagessen (im Preis nicht enthalten) bleibt Zeit zu einem Spaziergang durch die Stadt u. die Märkte, bevor es weiter in Richtung Kibale Forest geht.  Wenn Sie Kibale betreten, fühlen Sie sich in eine andere Welt versetzt, einer Welt der Affen! Der Nationalpark weist eine der höchsten Primatendichten weltweit auf. Neben Schimpansen leben hier auch Paviane, schwarz-weiße Colobusaffen und die Diadem -Meerkatzen. Unterkunft:  Kibale Forest Camp, Cottage

Tag 9:    Schimpansen Tracking & Sumpfwanderung F
In Begleitung eines erfahrenen Führers folgen Sie den Spuren der Schimpansen in den Dschungel des Kibale Forest. Nicht viel später entdecken Sie mit etwas Glück bereits die ersten Primaten! Beobachten Sie die Tiere, wenn sie sich lausen, paaren, streiten, spielen und an Lianen hängend zwischen den Bäumen umherschwingen. Auf dieser großartigen Wanderung durch den dicht bewachsenen Wald werden Sie neben den Schimpansen auch die anderen in diesem tropischen Urwald lebenden Affenarten kennenlernen. Unterkunft:Kibale Forest Camp, Cottage

Tag 10/11:    Queen Elisabeth NP     F
Am Morgen erleben Sie eine bezaubernden Wanderung durch das Bigodi-Moor. Neben unzähligen tropischen Vögeln, leben in dieser Moorlandschaft auch verschiedene Affenarten wie der Colobus  Affe. Diese zwei- bis dreistündige Sumpfwanderung ist eine Initiative der Bewohner von Bigodi. Das Schutzgebiet wird von KAFRED, einer registrierten NGO betrieben und die Erlöse kommen der lokalen Dorfbevölkerung zugute. Am Nachmittag geht es dann weiter zum Queen Elizabeth Nationalpark (ca. 3 Std.). Ugandas zweitgrößter Park befindet sich am Fuße des Ruwenzori-Gebirges und grenzt an die Seen Edward und George. Hier erwarten Sie Flusspferde, Elefanten, Büffel und Wasserböcke sowie eine Vielzahl von Uganda-Kobs, einer nur in Uganda vorkommenden Antilopenart. Sie übernachten in einem Buschcamp am Rande des Parks, mit einfachen Kuppelzelten und richtigen Betten. Dusche und WC befinden sich in der Anlage. Bereits vor Sonnenaufgang  gegen 06:30 starten Sie am nächsten Tag nach einem kleinen Frühstück zu einer Pirschfahrt.Am Nachmittag unternehmen Sie eine unvergessliche Bootstour auf dem Kazinga-Kanal, der den See Edward und See George miteinander verbindet. Unterkunft:  Lazy Camping @Bush Lodge

Tag 12:    Lake Bunyonyi
3 Std. Fahrt bringen Sie heute zum malerischen See Bunyonyi. Sie reisen durch eine traumhafte Landschaft, die auch als „Schweiz Afrikas“ bezeichnet wird. Der zweittiefste See Afrikas (900 Meter) ist idyllisch in einer saftig grünen Hügellandschaft gelegen. Lake Bunyonyi ist ein herrlicher Platz zum Entspannen. Die nahen Hügel und Papyrusfeuchtgebiete bieten viele Möglichkeiten zum Wandern und zur Vogelbeobachtung. Der Vulkansee ist Bilharziose frei und man kann somit dort auch schwimmen gehen. Unterkunft: Bunyonyi Overland Camp

Tag 13:    Bwindi Impenetrabel NP   F
Entweder Sie machen sich auf den Weg um die Berggorillas zu suchen oder Sie verbringen noch einen weiteren Tag am See. Bwindi beheimatet sowohl Berggorillas als auch Schimpansen und ist somit der einzige Berg- und Regenwald in Afrika, der beiden Arten ein Zuhause geben kann. Das Gorilla Tracking kostet US$ 600 p.P. Während Sie entlang der bewaldeten Hänge, verschlungenen Reben und Bambuspflanzen in den dicht bewachsenen Dschungel vordringen, lernen Sie viel Wissenswertes von Ihrem Führer. Wenn Sie die Gruppe gefunden haben, beobachten nicht nur Sie die Gorillas sondern auch die Tiere zeigen Interesse an den Besuchern. Es ist ein ergreifender Moment, einem Gorilla von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen.

Tag 14:        Entebbe und Heimflug 
Es geht zurück nach Entebbe oder Kampala. Auf dem Weg werden Sie am Äquator halten, wo Sie ein letztes Erinnerungsfoto machen können. Sie erreichen pünktlich den Flughafen für die Heimreise. Je nach Verbindung kann auch eine weitere Übernachtung nötig sein.

Preis 2017: ab 2.750,- €  inkl. 1 Gorilla Permit    EZ-Zuschlag: 220,- €
Flugkosten ca. 800,- bis 1000,- €