Mosambik & Krüger für Selbstfahrer

 

Barra Resort

Baya Sonumbula

Baya Sonumbula

Casa Rex

Casa Rex

Casa Rex

Pestana Standard Zimmer

Pestana Rovuma

20 Tage Rundreise im Mietwagen ab/bis Johannesburg

Auf dieser Rundreise haben Sie die Gelegenheit Mosambik und den Krüger Nationalpark in Südafrika auf eigene Faust kennen zu lernen. Sie starten mit einem Mietwagen in Johannesburg und über White River  und den Krügerpark geht es nach Mosambik.  Entlang der Küste fahren Sie Richtung Norden bis nach Vilanculos. Es ist eine Basisreise um einen Eindruck des Landes zu gewinnen. Verlängerungsprogramme z.B. in Vilanculos oder Anschlussflug zum Bazaruto Archipel sind individuell buchbar. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Buchung eines Mietwagen behilflich.

Reiseablauf

1. Tag
Ankunft in Johannesburg und Übernahme des Mietfahrzeuges. Nach Erledigung der Formalitäten fahren Sie in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, in die White River.  Sie erkunden die Umgebung und  sehen Ausflugsziele der klassischen Panoramaroute wie  God`s Window  und den Blyde River Canyon (3. Größter Canyon der Welt). Weitere Besichtigungspunkte sind Bourke's Luck Potholes sowie die Städte Lydenburg und  Pilgrim's Rest, ein lebendes Museum der Tage des Goldrausches. 2 x Übernachtung mit Frühstück :  Stille Woning Lodge

3. Tag
Weiterfahrt Richtung  zum Krüger Park, dem berühmtesten Park im südlichen Afrika. Er  ist ohne Frage das Flaggschiff der südafrikanischen Nationalparks und Heimat von über 336 Baumarten, 34 Amphibien-, 114 Reptilien-, 507 Vogel- und 147 Säugetierarten. Neben den klassischen „Big Five“ lassen sich u.a. auch Giraffen, Zebras, Antilopen, Paviane und Flusspferde beobachten. Sie fahren mit Ihrem eigenen Mietwagen durch den Park. Alternativ ist es auch möglich beim Restcamp eine Pirschfahrt in einem offenen Geländewagen mit Guide zu buchen.
3 x Übernachtungen mit Selbstverpflegung: Restcamp Letaba, Satara Bungalow

6. Tag
Sie verlassen den Krüger Park  und weiter geht es Richtung Grenze Mosambik. Nach dem Grenzübertritt fahren Sie nach Bilene, einem kleinen Küstenort und idealer Zwischenstopp  auf dem Weg zu den nördlicher gelegenen Badeorten. Wenn es die Zeit noch erlaubt, können Sie einen Bootsausflug unternehmen, oder nur den bunten Ort erkunden. 1 x Übernachtungen mit Frühstück: Villa Espanhola

7. Tag
Es geht weiter nach Norden,  durch  die ruhige Provinz nach Inhambane.  Im 15. Jhd. gründeten die Portugiesen hier einen Handelsposten und damit eine der ältesten Ansiedlungen im südlichen Afrika. Zeugen dieser Zeit ist die 200 Jahre alte  Kathedrale of Our Lady of Conception, die einen Besuch wert ist.  In der  Bay von Inhambane  liegen zahlreiche Schiffe oder Dhows.  Ihr Ziel ist die Barra Lodge. Hier können Sie ausspannen oder diverse Wassersportmöglichkeiten ausprobieren. 3 x Übernachtungen mit Halbpension: Barra Lodge - Casita

10. Tag
Es geht schließlich weiter nach Norden,  nach Vilanculos  An der Küste gelegen  ist der Ort Ausgangspunkt zum Bazaruto Archipel. Ein türkisblaues, klares Wasser, das Korallenriff und die einmalige marine Welt zeichnen dieses Gebiet aus.  3 x Übernachtungen mit Frühstück: Casa Rex – Acacia Zimmer

13. Tag
Nach dem Frühstück geht es wieder zurück in südlicher Richtung.  In der Nähe von Inhambane liegt Tofo, ein sehr beliebtes Ziel im Süden von Mosambik. Vor allem die guten Tauchmöglichkeiten mit Sichtungen von Mantas ziehen viele Besucher an. In der Umgebung von Tofu findet man viele Strände und zahlreiche Tauchschulen. 3 x Übernachtungen mit Frühstück: Baia Sonambula Gästehaus

16. Tag
Heute erreichen Sie die schillernde Hauptstadt Maputo. Es steht ein Tag zur Verfügung um diese interessante Stadt mit ihrem bunten Treiben und der kolonialen Vergangenheit kennenzulernen. 2 x Übernachtungen mit Frühstück: Pestana Rovuma Hotel

18. Tag
Sie nähern sich wieder Südafrika und überqueren die Grenze. Schließlich erreichen Sie Nelspruit – Ihr letztes Etappenziel. Sofern es die Zeit erlaubt, können Sie hier ein paar Sehenswürdigkeiten besuchen. In dieser Gegend befindet sich auch ein Auffanglager für Schimpansen der Jane Goodall Stiftung. 1 x Übernachtungen mit Frühstück: Nou`s Toeka

19. Tag
Im Laufe des Tages erreichen Sie den Flughafen in Johannesburg, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben und rechtzeitig Ihren Nachtflug nach Deutschland erreichen.


Preis pro Person im DZ  (1.1.-30.11.2014 :  17.200,- ZAR (Rand)  ca. 1140,- €
Hochsaison Zuschläge für Barra Lodge (18-4-02.05.)