Best of Kenia - Wildlife

copyright Jessica Behlert

copyright Eka Hotel Nairobi

copyright Eka Hotel Nairobi

copyright Sleeping Warrior Lodge

copyright Sleeping Warrior Lodge

copyright Sleeping Warrior Lodge

The Ark cc Behlert

Foto: O. Behlert

Foto: O. Behlert

copyright Mara Leisure Camp

12 Tage - Amboseli, Aberdare, SAmburu, Great Rift Valley, Masai Mara als Privatreise

Auf dieser Reise erleben Sie die Highlights der kenianischen Nationalparks. Die Reise führt Sie von Amboseli am Fuße des Kilimandscharos in die nebligen Wälder der Aberdares, wo Sie in „The Ark“ Wildtiere an der Wasserstelle ganz nah kommen können. Von dort aus geht es weiter in den wüstenhaften Samburu Nationalpark und dann zum Great Rift Valley. Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist ein Ausflug in die Masai Mara, das tierreichste Reservat Kenias, in dem saisonal begrenzt die große Wanderung der Gnus und Zebras beobachtet werden kann. Die Reise endet in Nairobi.

Reiseablauf:

1.Tag                      Nairobi
Ankunft und Begr
üßung. Im Anschluss werden Sie in Ihr Hotel gebracht.
Übernachtung: Eka Hotel

2.Tag                      Nairobi – Amboseli
Nach dem frühen Frühstück fahren Sie los, sodass Sie mittags die Lodge in Amboseli erreichen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und ab 16:00 geht auf Pirschfahrt.
Der Amboseli Nationalpark befindet sich am Fuße des Kilimandscharos und ist bekannt als einer  der besten Orte der Welt um Elefanten zu beobachten. Vom Anwesen der Lodge aus hat man einen guten Blick auf  den Kilimandscharo sowie die Amboseli Ebenen.
Übernachtung: Ol Tukai Lodge

3.Tag                      Amboseli
Frühstück in der Lodge. Der ganze Tag steht zur Wildbeobachtung in  Amboseli zur Verfügung.
Übernachtung: Ol Tukai Lodge

4.Tag                      Amboseli – Aberdare
Frühstück in Amboseli, dann Fahrt nach Nairobi zum Mittagessen. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Norden. An der Base Lodge steigen Sie um in ein Lodge Fahrzeug, mit dem Sie zur Baum-Lodge belangen. Am Abend können Sie von ihrem komfortablen Balkon aus Wildtiere beobachten. Das Hotel ist vollständig auf die Beobachtung von Tieren ausgelegt, mit großen Fenstern und Aussichtsplattformen in jeder Etage. In jedem Zimmer kann optional eine Klingel aktiviert werden, die nachts bei der Sichtung spektakulärer Tieraktivitäten läutet. Ein Aussichtsbunker auf Bodenhöhe ermöglicht Tierfotografie aus nächster Nähe, natürlich inklusive den Geräuschen und Gerüchen der vorbeiziehenden Tiere. Stilles Warten an der Wasserstelle und der Salzlecke des Hotels – nachts beleuchtet – ermöglicht einzigartige Tierbeobachtungen, u.a. von Rhinozeros, Elefanten, Leoparden, Löwen, Büffel, Bushbock oder Hyänen.
Bitte beachten Sie: in das Hotel „The Ark“ dürfen Sie nur Gepäck für die Übernachtung mitnehmen (und natürlich Fotoausrüstung, Handtasche, etc.). Ihr restliches Reisegepäck wird bis zum nächsten Tag im Aberdare Country Club sicher verstaut. Da es in den Aberdares empfindlich kühl werden kann, empfiehlt sich die Mitnahme eines dicken Pullovers und einer Jacke.
Übernachtung: The Ark Lodge

5.Tag                       Aberdare – Samburu
Frühstück in der Lodge und anschließend fahren Sie wieder zur Base Lodge. Von dort aus geht es weiter. Sie  überqueren den Äquator und reisen durch weite Farmgebiete in die semi-aride Landschaft des Samburu Nationalparks. Ankunft gegen Mittag zum Mittagessen. Nachmittags ab 16:00Uhr geht es dann auf Pirschfahrt um die einzigartige Tierwelt in diesem ariden Teil Kenias zu entdecken.
Der Samburu Nationalpark umfasst Buffalo Springs, Samburu und Shaba. Die hügelige Landschaft zeigt eine andere Vegetation und hier können Sie auch Tiere aus ariden Zonen  sehen, wie z.B. die Netzgiraffe, das schmal gestreifte Grevyzebra oder die Beisa Spießböcke.
Übernachtung: Samburu Game Lodge

6.Tag                      Samburu
Frühstück in der Lodge und der ganze Tag steht zur Wildbeobachtung in Samburu zur Verfügung.
Übernachtung: Samburu Game Lodge

7./8. Tag                Samburu – Great Rift Valley
Nach dem Frühstück brechen Sie auf zum Lake Nakuru um zum Mittagessen in einer Lodge im Park zu sein. Der bekannte und somit oft besuchte Nakuru Nationalpark ist gut geeignet um Nashörner zu sehen. Die reichhaltige Tierwelt in diesem Park umfasst auch Löwen, Leoparden, Büffel und andere. Den im Park liegenden Lake Nakuru umgibt eine bezaubernde Vogelwelt. Im Gegensatz zum Lake Baringo und Lake Naivasha handelt es sich um einen See mit alkalischem Charakter. Gemeinsam bilden diese drei Seen ein Seensystem im Great Rift Valley, das seit 2011  UNESCO Welterbe ist.
Sie gehen auf Pirschfahrt  in der beeindruckenden Akaziensavanne des Nakuru Nationalparks und ab 17:30 werden Sie zur Sleeping Warrior Lodge gebracht. Sie verbringen den ganzen nächsten Tag im Naturschutzgebiet und haben die Möglichkeit an vielen verschiedenen Aktivitäten, wie geführte Naturwanderungen, Tages- und Nacht-Pirschfahrten oder Sightseeing, zu machen.
Übernachtung: Sleeping Warrior Lodge

9.Tag                      Great Rift Valley – Masai Mara
Nach dem Frühstück brechen Sie auf, um Mittags in der weltberühmten Masai Mara anzukommen. Die Masai Mara schließt sich nördlich an die Serengeti an und ist Kenias tierreichstes Reservat, sowohl in Bezug auf die Anzahl der Arten als auch auf die der Einzeltiere. Die Gnus und Zebras der Mara sind für Ihre Wanderungen bekannt „the great migration“ die abhängig von den Regenzeiten stattfindet.
Ab 16:00Uhr haben Sie die Möglichkeit die Masai Mara und ihre Bewohner auf einer Pirschfahrt kennenzulernen.
Übernachtung: Mara Leisure Camp

10. -11.Tag            Masai Mara
Nach dem Frühstück steht Ihnen der ganze Tag zur Beobachtung der Wildtiere zur Verfügung.
Übernachtung: Mara Leisure Camp

12.Tag                   Masai Mara – Nairobi
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Nairobi um dort in einem lokalen Stadtrestaurant zu Mittag zu essen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend gibt es ein Abschieds-Dinner im Carnivore Restaurant.

__________________________________________________________________________________

Preise 2014:
Ab 3995,-€ (im Zeitraum vom 1.4.-31.5.)            EZ-Zuschlag 290,-€

Preise zu anderen Zeiten auf Anfrage.