Botswana Bausteine Delta


Preise 2015/16
pro Person im DZ

2 Nächte Moremi Crossing
Nov.15                 1280,- US$
Dez. 15                  950,- US$
Jan.-März 16         970,- US$
April-Juni 16       1320,- US$
Juli-Okt.16          1420,- US$

Inklusive:
Charterflug Maun-Moremi-Maun

Moremi Crossing Lodge

2 Nächte Pom Pom Camp
Nov. 15          1480,- US$
Dez. 15          1160,- US$
Jan-März 16   1195,- US$
April-Juni 16  1570,-US$
Juli-Okt. 16     2130,- US$

Inklusive:
Charterflug Maun-Pom Pom-Maun

Pom Pom Camp

2 Nächte Shinde Camp
Nov. 15           1540,- US$
Dez. 15-März 16    1470,- US$
April-Juni 16   1980,- US$
Juli-Okt. 16      2530,- US$

Inklusive:
Charterflug Maun-Shinde-Maun



2 Nächte Budget Unterkunft
inkl. Flug ins Delts ab 920,- $
pro Person im DZ

 

OKAVANGO DELTA

Das Okavango Delta ist eines der weltweit größten Binnendeltas. Es liegt im größten, mit Sand gefüllten Gebiet der Welt - dem Kalahari Becken.  Diese Oase inmitten der Wüstenlandschaft ist ein reiches, zugleich aber sensibles Ökosystem, das die Lebensgrundlage für eine unglaublich vielfältige Tierwelt darstellt. Die Feuchtgebiete des Okavango umgeben das Moremi Wildreservat und die umliegenden Regionen, die sich in so genannte Privatkonzessionen unterteilen. Hier liegende Konzessionen sind sogenannte private Wildlife Management Gebiete, die sorgfältig verwaltet werden um die Entwicklung der wachsenden Gemeinden und des Naturschutzes auszubalancieren, während die dort lebenden Menschen  durch einen nachhaltigen Tourismus gefördert werden. Viele der exklusiven Lodges Botswanas liegen innerhalb dieser Konzessionen des Delta. Sie bieten ein exklusives und abgelegenes Safarierlebnis und verhindern zugleich Massentourismus und eine Ausbeutung der Gebiete.
Die Flutpegel schwanken das ganze Jahr dramatisch. Der Wasserstand ist im zentralen Okavango Delta während der trockenen Wintermonate am höchsten und während der späteren Sommermonate am tiefsten, was im Gegensatz zu den saisonalen Regenfällen steht. Einige Gebiete bestehen aus großen Abschnitten trockenen Landes, so dass der Fokus mehr auf Landaktivitäten (Pirschfahrten) und  Großtierbeobachtung liegt. Lodges, die auf Inseln weit im Inneren des Deltas liegen, konzentrieren sich vermehrt auf Wasseraktivitäten wie Mokoro-Exkursionen, Safaris zu Fuß, Bootsausflüge, Fischen und Vogelbeobachtungen. Die Unterkünfte an den äußersten Grenzen des Deltas - auch saisonales Delta genannt - bieten unterschiedliche Aktivitäten je nach Jahreszeit. Die Wildtiere konzentrieren sich während der immer heißer werdenden Sommermonate (April bis Oktober) an den permanenten Wasserstellen. Die Reiherkolonien werden wieder aktiv, sobald die Zugvögel zwischen September-November nach Botswana zurückkehren; generell ist die Vogelbeobachtung in den Sommermonaten hervorragend. Die Regenzeit (November - April) schmückt die üppige Landschaft mit Wildblumen, sorgt für dramatische Gewitter und atemberaubende Sonnenuntergänge. Außerdem ziehen die vielen Jungtiere welche in dieser Zeit geboren werden zahlreiche Raubtiere an.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2 Nächte Okavango - Mittelklasse
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MOREMI CROSSING
Moremi Crossing befindet sich auf einer Insel namens Ntswi an der südlichen Spitze des Chief’s Island. Die Kanäle rund um die Lodge bieten eine umfangreiche Sicht auf  Auenlandschaften, Grasebenen, Wälder und  verstreuten Palmeninseln.
Die Unterkünfte bestehen aus 16 klassischen Safarizelten. Jedes ist mit einem eigenen Holzdeck ausgestattet, mit bezaubernden Ausblick auf den Boro Fluss und Chief’s Island. Die begehbaren Safarizelte sind sehr geräumig und umfassen jeweils ein eigenes Badezimmer mit Dusche und Toilette.
Der Hauptbereich der Lodge besteht aus einem offenen Deck, von wo man einen wunderschönen Ausblick auf die umliegende Landschaft genießen kann. Der halbmondförmige Hauptbereich ist auf verschiedene Ebenen verteilt und erzeugt damit einen weitläufigen Eindruck. Das Dach über dem Speisesaal, der Bar und dem Wohnbereich ist mit Schilf gedeckt. Mehrere kleine, gemütliche Wohnbereiche bieten Komfort und Privatsphäre. Das Camp wird mit Solarenergie betrieben und bietet 24 Stunden Stromversorgung und Licht.
Der Transfer ins Camp erfolgt per Mokoro (dem traditionellen Einbaum) oder mit einem Motorboot.  Zu den angebotenen Aktivitäten zählen Ganz- oder Halbtagesausflüge mit dem Mokoro, Safaris zu Fuß, Motorbootfahrten zum Sonnenuntergang sowie Übernachtungen auf nahegelegenen Inseln.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2 Nächte  Okavango  - Standard
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
POM POM CAMP
Pom Pom liegt im Herzen des Okavango Deltas, in einem privaten Konzessionsgebiet westlich vom Moremi Game Reserve. Das Camp ist im klassischen Stil erbaut und liegt traumhaft an einer mit Seerosen bewachsenen Lagune.
Pom Pom verfügt über 9 traditionelle, begehbare Safarizelte mit privaten Badezimmern mit Dusche und WC, eines davon ist als Familienzelt, mit Doppelzimmer und Zweibettzimmer sowie geteiltem Bad. Die Duschen sind von Wänden umschlossen, haben aber kein Dach – um den Busch so richtig erleben zu können. Das Camp hat einen wunderschönen Speiseraum, einen Wohnbereich und eine Bar, die die malerische Lagune überblicken. Am Abend kann man sich am Lagerfeuer entspannen und der Hitze des Tages entkommt man am besten am Swimmingpool.
Die Aktivitäten beinhalten Pirschfahrten bei Tag und Nacht, geführte Safaris zu Fuß sowie Mokoroexkursionen, die alle von erfahrenen Guides/Polern begleitet werden. Die Stille des Deltas und die Schönheit der kurvenreichen Wasserwege, die in die Lagune münden, sowie die grün bewachsene Insel bieten den Gästen eine unvergessliche Safari. In den tieferen Lagunen kann man Fluβpferden und Krokodilen begegnen sowie Raubtiere wie Löwen und Leoparden und einer Vielzahl anderer Tiere wie Büffel, Giraffen, Gnus oder Zebras.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2 Nächte Okavango  -  Luxuriös
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SHINDE CAMP
Shinde ist ein zauberhafter Zufluchtsort in der mit Tierreichtum gesegneten privaten Shinde Konzession. Eingebettet in den Schatten uralter Jackalberry-, Feigen- und Krokodilbäume am Rande der permanenten Flutebenen des Okavango Delta und umgeben von klaren Wasserläufen welche den Lebensraum zahlreicher Vögel und Wildtiere darstellen,  bietet das Camp das ganze Jahr ein breites Spektrum an Aktivitäten.
Die 8 großen Safarizelte sind in elegantem afrikanischen Stil  eingerichtet, und mit Gaze-Fenstern sowie en-suite Badezimmern mit separater Toilette ausgestattet. Das Hauptgebäude, auch „Baumhaus“ genannt, erstreckt sich über mehrere Ebenen, die den Speiseraum durch Treppen und Rampen (für rollstuhlgerechten Zutritt) mit diversen Lounges verbindet - wobei jede Lounge eine andere Aussicht auf das Delta bietet. Die Boma am Fuße der Lodge wird gern als Treffpunkt für den Nachmittagstee genutzt oder für Drinks am Lagerfeuer mit anschließender Sternebeobachtung nach Einbruch der Dunkelheit. Shinde  besitzt einen kleinen Souvenirladen und einen Pool. Teil des Camps ist die sogenannte „Enclave“, ein kleines Camp im Camp welches seinen Gästen ein eigenes privates Deck, einen Speiseraum sowie einen privaten Gastgeber/Guide bietet.
Aktivitäten beinhalten Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen. Leoparden und Löwen werden hierbei regelmäßig gesichtet. Sie können die Wasserläufe Shinde’s auf einem Mokoro oder einem Motorboot erkunden, sowie Safaris zu Fuß und Nachtfahrten genießen. Längere Ausfahrten mit dem Motorboot zu den Brutkolonien der Reiher, Pelikane und Störche in der Gadikwe Lagune im Moremi Wildreservat sind von August bis Dezember möglich.