Wandersafari Südafrika – 14 Tage

 

view from mahogany

Preis 2016:
1780,- € pro Person
EZ-Zuschlag 580,- €

Termine (deutschsprachig) 2016:

31-Jan-16  13-Feb-16
20-März-16  02-Apr-16
12-Juni-16  25-Juni-16
14-Aug-16  27-Aug-16
23-Okt-16  05-Nov-16

weitere Termine mit
Englisch sprechendem Guide

Preis 2017:
1690,- € pro Person 
EZ-Zuschlag 580,- €

Termine 2017 (deutschsprachig):

29-Jan-17  11-Feb-76
09-April-17  22-April-17
11-Juni-17 24-Juni-17
13-Aug-17 26-Aug-17
22-Okt-17  04-Nov-17

weitere Termine mit
Englisch sprechendem Guide

14 Tage Wandersafari ab/bis Johannesburg

Wanderungen, kulturelle Begegnungen, einmalige Landschaften. Bei dieser Safari liegt der Fokus auf Exkursionen zu Fuß. 5 Tageswanderungen unter der Leitung erfahrener Führer geleiten Sie durch landschaftlich reizvolle Gebiete Südafrikas. Dazu entdecken Sie die einmalige Tierwelt im Krüger Nationalpark, die Feuchtgebiete an der Ostküste und die Traumstrände von KwaZulu Natal. Diese Safari  wird von einem Englisch sprechenden Guide geführt Eine Mitmach-Tour mit festen Unterkünften zu einem vernünftigen Preis mit Unterbringungen in Hotel, Chalets und Blockhütten. Es wird täglich circa 3-6 Std. gewandert (ca.10-22 km). Teilnehmer sollten somit eine mittlere Fitness mitbringen.

Nachhaltigkeitsaspekt:
Mehrmals jährlich unternimmt Sunway kostenlose Safari-Touren in das Pilanesberg Game Reserve mit benachteiligten Kindern aus SOS-Kinderdörfern. Dabei will man den Kleinen ein Bild von der Wichtigkeit der Wildnis und ihrer Bewahrung vermitteln und ihren Horizont erweitern. Mehr Informationen über dieses Projekt können Sie über unser Büro erfahren.

Reiseablauf:

1. Tag    Mpumalanga            F/M/A
Nach der Tour-Vorbesprechung verlassen Sie Johannesburg ca. 6.30 Uhr in Richtung Osten. Am Nachmittags wird das ehemalige Goldgräberstädtchen Pilgrim‘s Rest besucht und  der Aussichtspunkt am God’s Window.  Es folgt ein kurzer Wanderweg zu den Mac Mac Pools und dann geht es  zu Ihrer Unterkunft in der Nähe der Schlucht.

2./3. Tag   Krüger Nationalpark   F/M/A
Die erste Wanderung am Morgen führt zum Blyde River Canyon. Nach dem Mittagessen geht es dann in ein privates Konzessionsgebiet am Rand des Krüger Parks. Hier ergibt sich die Möglichkeit die echte Wildnis Afrikas, umgeben von Wildtieren und beim Lagerfeuer am Abend zu erleben. Übernachtung Zeltlodge mit Bad

4. Tag   Krüger Nationalpark   F/M/A   
Das bekannteste Naturreservat Südafrikas darf sich rühmen, die weltweit größte Artenvielfalt zu besitzen und 16 verschiedene Ökosysteme. Aufregende Pirschfahrten ermöglichen gute Tierbeobachtungen und mit etwas Glück gelingt es die  „Big 5“ - Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel - sowie viele andere Tiere beobachten. Übernachtung: Zeltlodge mit Bad   


5. / 6. Tag    Königreich Swasiland F/M/A
Die nächste Attraktion ist das Naturreservat Malalotja, im gebirgigen Königreich Swasiland. Bekannt für seine verschiedenen Habitate von flachem Grasland bis hin zu dichten Buschlandschaften und feucht-grünen Wäldern erforschen Sie dieses Reservat zu Fuß und genießen die Berglandschaft. Sie verbringen 2 Nächte im Malalotja Nature Reserve mit einer ganztägigen Wanderung. Übernachtung: Chalet mit  geteilten sanitären Einrichtungen

7. / 8. Tag   St. Lucia      2x F/ 2x M/ 1xA
Es geht  zurück nach Südafrika und in das Kernland der Zulu. Auf dem Plan steht der Besuch eines traditionellen Zulu-Dorfes. Hier lernen Sie freundliche und liebenswürdige Menschen kennen und erfahren  vieles über diese stolze Nation. Übernachtung am Ufer des St. Lucia-Sees, einem Weltnaturerbe der UNESCO. Die Einzigartigkeit des Nationalparks, der das Gewässer umgibt, liegt in der bemerkenswerten Kombination aus Salzwasserseen, subtropischer Küste, Wäldern und Wildnis. Sie verbringen einen Tag im Hluhluwe Game Reserve, wo der Hauptschwerpunkt auf dem Erhalt der seltenen Nashörner liegt. Ein weiterer Tag steht zur freien Verfügung. Entscheiden Sie selbst, ob Sie den St. Lucia-See erkunden wollen, eine Bootstour machen oder das Kajak-Paddel schwingen wollen (auf eigene Kosten). Übernachtung: Lodge  mit eigenem Bad

9. / 10. Tag    Battlefield  F/M
Die Küste wird verlassen und es geht  auf den Weg durch die malerische Hügel- und Tallandschaft des Zulu Landes hin zur geschichtsträchtigen Stadt Dundee. Hier wurden im 19. Jh. die wichtigen Schlachten zwischen Zulus, Briten und Buren um die Herrschaft in Südafrika ausgefochten. Nach einem informativen Besuch des Tulana-Museums starten wird die spannende Wanderung (4-5 Std.) um die Schlachtfelder von Islandlwana. Auf dem Weg zur Lodge erfolgt der Besuch von Rourkes Drift. Übernachtung: Lodge mit privatem Bad, Restaurant, Pool

11. / 12.  Tag   Drakensberg  F/M/A
Die Drakensberge, oder „Ukhahlamba“ – die „Barriere aus Speeren“ bilden eine rund 200 km lange Bergmassivfront, das als Weltkulturererbe anerkannt ist.. Hier verbringen Sie zwei Nächte, um genügend Zeit für Wanderungen zu haben oder einfach die spektakulären Aussichten zu genießen. Unterwegs entdecken Sie mit Glück einige Buschmann-Malereien Übernachtung:  Berg Houses mit gemeinschaftlich genutztem Bad

13. Tag          Drakensberge  F/M   
Früh am Morgen beginnen wir mit der Wanderung zum Witsieshoek am Fuße des mächtigen Sentinel Gipfels. Nach einer anfänglichen Kiesstrecke, wird der Gipfel des Amphitheaters der Drakensberge über eine kurze Kletterpartie (Kettenleiter) erreicht. Am Nachmittag wird die Lodge auf 2300 m Höhe, mit Blick über das Mont-Aux-Sources Bergmassiv, erreicht. Übernachtung Chalets 

14. Tag Johannesburg   F/M 
Der Vormittag steht zur freien Verfügung und kann noch einmal für einen Spaziergang durch die Berge genutzt werden. Danach Aufbruch  und Fahrt zurück nach Johannesburg, wo die Tour gegen 17:00 Uhr endet.

F=Frühstück | M=Mittagessen | A=Abendessen


Teilnehmer: min 4 - max. 12 Personen