Abenteuer Namibia

17 Tage / 16 Nächte

Diese siebzehntägige Tour bietet Abenteuer und zugleich erleben Sie alle Highlights Namibias. Sie erleben den berühmten Etoscha Nationalpark, besuchen die AfriCat Foundation bei Okonjima und entdecken das Damaraland und Kaokoland bei vier Campingübernachtungen. Wandeln Sie in Swakopmund auf den Spuren der deutschen Kolonialzeit und lassen Sie sich von den Weiten der ältesten Wüste der Welt in Sossusvlei beeindrucken.

Reiseablauf

Tag 1          F/A
Ankunft am Flughafen in Windhoek, wo Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen werden. Im Anschluss fahren Sie nach Okonjima zur AfriCat Foundation. Sie hat sich dem Schutz und Erhalt der heimischen Raubkatzen gewidmet. Hier haben Sie die Möglichkeit die Tiere zu beobachten und zu fotografieren.
Übernachtung im Okonjima Plains Camp

Tag 2 und 3          F/A
Heute geht es in den Etoscha Nationalpark. Sie fahren ins Mushara Bush Camp, das nur 8 km vom Eingangstor des Parks entfernt liegt. Von hier aus unternehmen Sie die Pirschfahrten im Nationalpark. Der Park ist weltweit als Tierparadies bekannt und verfügt darüber hinaus über eine interessante und vielfältige Flora.
Zwei Übernachtungen im Onguma Bush Camp oder ähnlich

Tag 4 und 5          F/A
An diesem Tag können Sie Elefanten, vielleicht auch Löwen, Geparden und Nashörner an den unzähligen Wasserlöchern sichten. Ganz sicher aber werden Sie zahlreiche Antilopenarten, Giraffen, Zebras, Gnus und das Dik-Dik sehen. Nachmittags treffen Sie im Anderssons Camp ein.
Zwei Übernachtungen im Anderssons Camp oder ähnlich

Tag 6          F/A
Sie verlassen den Park heute durch das Galton Gate und verbringen die folgende Nacht in der nahegelegenen Hobatere Lodge.
Übernachtung in der Hobatere Lodge oder ähnlich

Tag 7          F/M/A
Ab heute startet Ihre viertägige Campingsafari. Sie fahren durch kommunales Farmgebiet in die Khowarib Schlucht, ein landschaftlich reizvoller Canyon durch den sich das Hoanibrivier in vielen Jahre seinen Weg gebahnt hat. Ihre erste Nacht verbringen Sie hier im 1000 Sterne Hotel. Die spektakuläre Landschaft Namibias sowie seine Flora und Fauna weiß man erst richtig zu schätzen, wenn man auf einer Campingsafari die abgelegenen und isolierten Regionen weitab der Touristenpfade kennen gelernt hat. Allen unseren Guides ist Umweltschutz ein elementares Anliegen. Sie lieben ihr Land, indem Sie hier aufgewachsen sind und wissen genau, was Namibia zu bieten hat.
Campingübernachtung in der Khowarib Schlucht

Tag 8 und 9           F/M/A
Nach einem frühen Frühstück, erste Pirschfahrt durch den Busch auf der Suche nach Elefanten. Danach fahren Sie ins Hoanibflussbett. In einem Seitenarm des Hoanibs bauen Sie das Zeltlager zur Übernachtung auf. Es ist nicht unüblich, dass nachts die Elefanten dicht am Camp vorbeiiehen.
Campingübernachtungen im trockenen Hoanib Flussbett

Tag 10          F/M/A
Weitere Fahrt durch das Naturschutzgebiet in südlicher Richtung. Mit etwas Glück können hier Springbock, Oryx, Kudu, Strauße, Schakale, Zebras, Giraffen, Hyänen und eventuell auch Löwen, Leoparden und Geparden gesichtet werden. Es besteht sogar die Möglichkeit das vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn und Wüstenelefanten zu beobachten.
Campingübernachtung in der Palmwag Lodge Konzession

Tag 11          F/A
Die Fahrt geht weiter zurr Palmwag Lodge, wo Sie bei einem unvergesslichen Sundowner nochmals die letzten Tage Revue passieren lassen können.
Übernachtung in der Palmwag Lodge oder ähnlich

Tag 12          F
Frühmorgendliche Fahrt nach Swakopmund. Auf dem Weg dorthin, Halt bei Twyfelfontein. Die Felsgravierungen sind wirklich ein Highlight. Im Anschluss besichtigen Sie den verbrannten Berg und die Orgelpfeifen.
Übernachtung in der Beach Lodge oder ähnlich

Tag 13          F
Heute fahren Sie nach Walvis Bay und nehmen an einer Bootsfahrt teil. Auf diesem Ausflug können Sie die Meeresbewohner beobachten, wie zum Beispiel Delfine und Robben. Genießen Sie auf dem Boot ein Glas Sekt und die schmackhaften Walvis Bay Austern. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung in der Beach Lodge oder ähnlich

Tag 14          F/A
Heute fahren Sie in die Namib Wüste. Bei der Desert Homestead Lodge angekommen, bietet sich eine hervorragende Möglichkeit die Schönheit der Wüste zu erkunden. Genießen Sie den einmaligen Anblick auf die berühmten roten Sanddünen von Sossusvlei, wie auch auf die prächtige Berglandschaft und das Flachland.
Übernachtung m Sossusvlei Desert Camp oder ähnlich

Tag 15          F/A
An diesem Tag fahren Sie weiter nach Sossusvlei, einer riesigen ausgetrockneten Lehmbodensenke, die Sie mit Ihrem Guide erkunden werden.
Übernachtung im Sossusvlei Desert Camp oder ähnlich

Tag 16          F
Rückfahrt nach Windhoek und Check-in im Hotel.
Übernachtung im Galton House

Tag 17
Am heutigen Tag beginnt Ihre Heimreise. Sie werden zum Flughafen gebracht von wo Sie Ihren Rückflug antreten werden.

Preis 2017:
pro Person im DZ: ab 3.790   EZ-Zuschlag 380,- € 

Termine 2017:

22. Jan17 | 26. Feb. 17 | 23. März 17 | 28. Mai 17 | 30. Juli 17 | 03. Sept.17 | 08. Okt.17

Auch als Privatreise für 2 Personen gegen Aufpreis möglich.  Bitte fragen Sie uns hierzu.

 

INKLUSIVE: 

·  Fahrten und Rundfahrten laut Reiseverlauf
·  Unterkunft im Doppelzimmer
·  Mahlzeiten laut Reiseverlauf
·  Aktivitäten und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
·  Mineralwasser en route
·  Landeskundige Reiseleitung

NICHT INKLUSIVE: 

·  Ausgaben persönlicher Art, z.B. Wäscheservice, Telefongebühren und persönliche Einkäufe
·  Getränke
·  Persönliche-, Kranken- und Evakuierungsversicherung
·  Zusätzliche Aktivitäten.