Out of Africa - 13 Tage

 

FIsh Eagles Inn
cc Fish Eagles Inn

Kichakani Camp Masai Mara
cc Kichakani Camp

Samburu Sopa Bar
cc Samburu Sopa Lodge

Samburu Sopa
cc Samburu Sopa Lodge
 

Termine 2017:
09.07.2017 – 11.08.2017
15.09.2017 – 28.09.2017

Teilnehmer:
4-6 Personen

Preise 2017:
ab 2.640,-€  pro Person (Nebensaison)

Als Privatreise für 2 Personen
zu frei wählbare Terminen

3.270,- € (Nebensaison)
3.420,-€ (Hauptsaison)
3.340,-€ (Hochsaison)

Das Land Kenia ist für viele bekannt für seine Safaris. Es besitzt weltberühmte Nationalparks, atemberaubende Landschaften und bunte Volksstämme – die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten ist enorm. Jeder Park ist einzigartig und überzeugt mit seinem eigenen, ganz besonderen Reiz und Charme. Naturnahe und attraktiven Unterkünfte, machen Kenia zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zusätzliche Tage an der Küste oder bei Mombasa oder Malindi machen das Land zu einem faszinierenden Ziel.

Reiseablauf

1. Tag: Nairobi                                 F/M/A
Ankunft am Jomo Kenyatta International Airport in Nairobi. Hier werden Sie  abgeholt und in Ihr Hotel, (Silver Springs od. Royal Orchid) gebracht. Es folgt eine Stadtbesichtigung bei der Sie u.a.  das Giraffe Centre, den Hauptsitz African Fund für bedrohte Tierarten besuchen. Im Anschluss besichtigen Sie das Karen Blixen Museum u. bekommen einen Einblick in das typische Kolonialleben Kenias um die Jahrhundertwende. Mittagessen im Tamambo Karen Blixen Coffee Garden ein. Zurück zu Ihrem Hotel u. Abendessen  im legendären Carnivore. Rückfahrt zum Hotel.

2. Tag: Lake Nakuru Nationalpark        F/M/A
Nach dem Frühstück Fahrt zum Lake Nakuru Nationalpark. Im der Pelican Lodge od. dem Top Cliff Camp genießen Sie Ihr Mittagessen. Im Anschluss geht es zur  ersten Pirschfahrt. Hierbei lassen sich Nashörner, Löwen, Leoparden, Büffel u. andere Wildtiere zu beobachten.

3. Tag: Masai Mara Nationalpark          F/M/A
Fahrt zum Masai Mara Nationalpark. Nach dem Mittagessen in Ihrer UNterkunft (AA Mara Lodge, Olmoran Tented Camp od. Kichakani Camp), machen Sie sich direkt auf zu Ihrer nächsten Pirschfahrt. Optional können Sie gegen Aufpreis ein Masai Dorf besuchen.

4. Tag: Masai Mara Nationalpark         F/M/A
Heute unternehmen Sie eine ganztägige Safari im Nationalpark, entweder mit Lunchpaket od. eine morgendliche u. eine nachmittägliche Pirschfahrt mit Mittagspause zwischendurch.

5. Tag: Lake Naivasha                       F/M/A
Es geht weiter zum Lake Naivasha. Nach dem Mittagessen im Naivasha Fish Eagle Inn, unternehmen Sie eine Bootsfahrt und können dabei an den Ufern des Sees Antilopen, Zebras, Giraffen und weitere Tiere, sowie Vögel sehen. Er ist mit 1910 m der höchstgelegene Süßwasser See der Grabenseen. Hier finden sich inaktive Vulkane wie z.B. der Mt. Longonot  im Süden.

6. Tag: Aberdares Nationalpark         F/M/A
Fahrt zum Aberdares Nationalpark. Mittagessen gibt es in Ihrer  Unterkunft, der Ark Lodge. Hier verbringen Sie ebenso zwei Nächte. Am Am Nachmittag können Sie das Wildleben bei einer Pirschfahrt genießen. Am Abend fasziniert vor allem die schwach beleuchtete Salzlecke vor der Lodge.

7. Tag: Aberdares Nationapark          F/M/A
Heute geht es für Sie auf eine Ganztagssafari im Aberdares Nationalpark. Genießen Sie die Berg- und Hügelketten, die Aberdares zu bieten hat. Entdecken Sie Wasserfälle und genießen Sie ein Picknick oder fahren Sie fürs Mittagessen zurück zu Ihrer Lodge. Verbringen Sie den Nachmittag und den Abend damit, Wildtiere von der Terasse des Hotels aus zu beobachten, die sich hier zum Trinken versammeln.

8. Tag: Olpajeta Schutzgebiet           F/MA
Fahrt zum Olpajeta Schutzgebiet, wo Sie Ihr Mittagessen einnehmen werden. Im Anschluss geht es zur nächsten Safaritour. Das Schutzgebiet ist ca. 100.000 Hektar groß und liegt am Fuße des Mt. Kenya. Es ist das größte und wichtigste Schutzgebiet für Nashörner in Ostafrika. Das Forschungszentrum bietet Einblicke in die Arbeit Kenias im Bereich Arten- und Naturschutz. Hier werden unter anderem Schimpansen betreut, um sie wieder auszuwildern. Hier besteht auch die Möglichkeit gegen Aufpreis einen Kamelritt zu wagen. Unterkunft ist das Serena Sweet Waters Camp.

9. Tag: Samburu Nationalpark         F/M/A
Fahrt in den Samburu Nationalpark. Mittagessen  in  der Samburu Sopa Lodge ein. Im Anschluss geht es auf Safaritour im Nationalpark. Die Samburu Lodge liegt in der rauen, trockenen Landschaft am Ufer des Uaso Nyiro. Alle Cottages haben ein angeschlossenes Bad und einen kleinen Balkon mit Blick auf den Fluss. Es gibt eine Bar, einen Speiseraum, eine Lounge sowie einen Pool.

10. Tag: Samburu Nationalpark       F/M/A
Heute geht es für Sie auf eine Ganztagssafari. Der Samburu Nationalpark umfasst Buffalo Springs, Samburu und Shaba. Es ist eine hügelige Landschaft und hier leben Tiere wie z.B. die Netzgiraffe, das schmal gestreifte Grevyzebra oder die Beisa Spießböcke.

11. Tag: Meru Nationalpark              F/M/A
Fahrt zum Meru Nationalpark. Dort nehmen Sie Ihr Mittagessen ein und unternehmen eine Pirschfahrt im Nationalpark. Ihre Unterkunft für diese und die folgende Nacht ist das Ikweta Camp.

12. Tag: Meru Nationalpark              F/MA
Der heutige Tag ist einer ganztägigen Safari im Nationalpark gewidmet. Entweder mit Lunchpaketen oder mit Mittagspause.

13. Tag: Abreise       F
Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an. Optional können Sie in einem Restaurant Mittagessen gehen. Transfer zum Flughafen für Ihre Rückreise.

F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Nebensaison: 1.April - 15. Juni
Hochsaison: 1. Jan-31. März / 1. Nov.- 10. Dez.
Hauptsaison: 16. Juni-31. Okt.

Inklusive:

  • Transfers vom und zum Flughafen
  • Stadtbesichtigung und Mahlzeiten während der Besichtigung
  • Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Programm beschrieben
  • Transfers in Safarifahrzeugen
  • Pirschfahrten wie im Programm beschrieben
  • Eintrittsgebühren der Nationalparks
  • Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha
  • Englischsprechender Tourguide auf den Safaris
  • Trinkwasser während der Safaris
  • 24h Erreichbarkeit während der gesamten Reise