Tourismus Zertifikate

 


Wegweiser Broschüre

Zertifikate und diverse Labels sind heute überall zu finden, ob bei Lebensmittel, Kleidung oder eben auch Reisen. Doch was steckt dahinter? Kann man so einem Label immer trauen oder sind es nur kluge Marketing Strategiern? Um Ihnen die Lable die ich selbst besitze, bzw. die meiner Partner näher zu bringen, finden Sie hier eine kurze Auflistung.

Wer sich tiefer mit der Materie befassen möchte, dem kann ich die Labelbroschure „Wegweiser durch den Labeldschungel“, die vom Arbeitskreis tourismus & entwicklung (akte), ECOTRANS e.V., Brot für die Welt –Tourism Watch und Naturfreunde Internationale (NFI) herausgegeben wurde. Um die 20 verschiedene Labels werden hier vorgestellt und miteinander verglichen. 

TourCert (CSR Siegel):
CSR steht für Corporate Social Responsibility, das von TourCert vergeben wird. Unternehmen erklären sich hiermit bereit Verantwortung für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Umwelt zu übernehmen. Außerdem verpflichten sie sich dazu, ihre Nachhaltigkeitsleistung kontinuierlich zu verbessern. Um das Siegel zu erhalten, müssen Unternehmen soziale und ökologische Anforderungen in ihren Hauptaufgaben erfüllen. Die Zertifizierung steht im ganzen Unternehmen für eine verankerte Haltung und strategische Ausrichtung.

Fair Trade Tourism (FTT):
Dieses Siegel zeigt, dass das Unternehmen eine Verpflichtung gegenüber fairem und nachhaltigen Tourismus in Afrika eingeht. Sie leisten einen bedeutsamen Beitrag zu dem Reiseland und seinen dort arbeitenden Menschen. Außerdem genießt das Unternehmen eine verbesserte Mitarbeitermoral, größere Mitarbeitererthaltung und eine verbesserte Arbeitsweise durch ethische und ökologische Unternehmenspraxis. Die Zertifizierung ist möglich für Unterkünfte, Aktivitäten, Anlagen, Essensdienstleistungen, Attraktionen und Freiwilligendienste. 

Eco Tourism Kenya:
Eco Tourism Kenya fördert nachhaltige Tourismuspraktiken innerhalb der Tourismusindustrie. Das beinhaltet die Förderung von optimaler Nutzung von Tourismusresourcen, Zusammenarbeit mit einheimischen Unternehemen und das Verwalten von Abfall und Emissionen. 

Green Leaf Kerala:
Das ist ein Klassifizierungssystem der Regierung Keralas. Es sichert die Qualitätsstandards für Ayurveda Resorts und Hospitals für Gesundheitsvorschriften und Sicherheit. Außerdem besitzen alle Mitarbeiter eine gültige Zertifizierung oder Ausbildung. Desweiteren werden nur qualitativ hochwertige Ausrüstung verwendet, die den Standards der Regierung Keralas entspricht. Dieses Klassifikationssystem ist weltweit einmalig.

Travel Operators For Tigers (TOFT):
TOFT unterstützt, plant und finanziert den Schutz, die Erhaltung und Renaturierung der natürlichen Wildnis und ihrer wilden Bewohner. Insesondere der Tigerlebensräume durch den geschickten Gebrauch von Naturtourismus, durch bessere Besucherführung, stärkere Einbeziehung von Einheimischen, zielorientiertes grünes Investment und verbesserte Kontrolle und Überwachung.

SAHIL:
SAHIL ist ein Projekt, das die indische Bevölkerung unterstützt. Dazu gehört die Förderung von Bildung, Arbeitsstellen, lokaler Kultur, Gesundheitseinrichtungen und Naturverständnis. Außerdem arbeitet SAHIL mit anderen Organisationen zusammen, um die Probleme Indines zu identifizieren und Lösungen zu finden.