Gästefarm Familienreise

cheetahs

tented camps

lodge

lodge

beach

14 Tage Safari mit Übernachtungen auf Gästefarmen

Diese Rundreise führt in die Wüstengebiete der Namib, in den kleinen Küstenort Swakopmund und durch Steppen- und Berglandschaften. Sie besuchen den Etosha Nationalpark und erfahren viel über die Geschichte und das Leben Namibias. Diese Tour ist speziell für Familien mit Kindern ausgelegt, lange Fahrstrecken werden vermieden und die Übernachtung findet in Pensionen, Gästefarmen, festen Zeltcamps oder Lodgen statt. Dabei kommt auch das rustikale Lagerfeuererlebnis nicht zu kurz.

Reiseablauf:

1. Tag     F (80km)
Bis mittags Abholung vom Flughafen Windhoek. Bei früher Anreise kehren Sie auf dem Weg nach Windhoek erst auf einer Wildfarm zum Brunch ein. Bei späterer Ankunft fahren Sie gleich weiter via Windhoek und gelangen, nach einer kurzen Stadtrundfahrt, zu einer schönen Lodge/Gästefarm etwa 10km außerhalb der Stadt.

2. Tag    F/M/A (220 km)
Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und es geht los in Richtung Namib Wüste. Die Strecke führt durch das Khomas Hochland und über einen steilen Pass, dessen Pass-Straße Sie hinabwandern können. Unterhalb des Spreetshoogte Pass kehren Sie in einer Lodge ein. Hier können Sie eine kurze Wanderung auf einen Berg unternehmen. Übernachtung Zeltlodge

3. Tag     F/M (130 km)
Heute erreichen Sie Solitaire, einen kleinen verschlafenen Ort am Rande der Wüste, der bekannt für seine Tankstelle und seinen ofenfrischen Apfelkuchen. Am Nachmittag geht es zu Ihrer Lodge am Rande des Namib Naukluft Parks, wo eine Canyon Wanderung oder Quadbike fahren möglich wäre.

4. Tag    F/M/A (280 km)  
Bereits vor Sonnenaufgang geht es zu den höchsten Dünen in der Namibwüste. Die Fahrt durch den tiefen Sand ist vor allen für Kinder spannend. Angekommen, wird eine der Dünen erklommen und von oben können Sie die beeindruckenden Licht und Schattenspiele der frühen Morgenstunden bewundern. Am Nachmittag fahren Sie zum Sesriem Canyon, wo wir eine Wanderung (ca. 1 Stunde) durch den Canyon unternehmen. Anschließend geht es weiter zu einer Gästefarm (mit Schwimmbad) in den Naukluft Bergen.

5. Tag    F/A (60 km)  
Heute erfolgt ein Besuch des Naukluft Nationalparks. Die schroffe Felsenlandschaft, dazwischen Klippspringer, Paviane, Bergzebras sowie die hier lebenden Leoparden haben einen besonderen Reiz für jeden Naturfreund. Sie Unternehmen eine Wanderung (ca. 1 Stunde) zu den natürlichen Pools am Waterklooftrail, wo die Vegetation durch das hier permanent vorkommende Wasser sehr üppig und vielfältig ist.

6. Tag   F/M (320 km)
Die Route geht weiter Richtung Norden zum Kuiseb Canyon. Am Nachmittag erreichen Sie die Mondlandschaft, wo auch einige Exemplare der endemischen Welwitchia Pflanze anzutreffen sind. Am späten Nachmittag werden die Küste und die alte Kolonialstadt Swakopmund erreicht.

7. Tag   F
Der Tag steht zur freien Verfügung. Sie können einen Stadtbummel unternehmen, einen Museumsbesuch oder zum Strand spazieren. In der Umgebung werden zahlreiche interessante Ausflüge angeboten. Auch Aktivitäten wie reiten, Sandboarden, Tandem Fallschirmspringen oder Delphinbeobachtungen auf dem Meer sind möglich. Die Organisation um Bezahlung erfolgt direkt vor Ort. 

8. Tag   F/M (280 km)
An der Küste entlang geht es zu Robbenkolonie am Cape Cross. Die Route führt weiter durch das Damaraland. In der Brandbergregion werden vielerlei Mineralien, Quarze und Edelsteine abgebaut, die in dem kleinen Örtchen Uis zum Verkauf angeboten werden. Fahrt zur Unterkunft und am Nachmittag Zeit für eine kurze Wanderung den Ugab entlang.

9. Tag   F/M/A (250 km)    
Sie fahren weiter nach Norden entlang der roten Tafelberge. Am Vormittag erreichen Sie Twyfelfontein, einen Ort, der wegen der Vielzahl prähistorischer Felszeichnungen und Felsgravuren zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Hier folgt eine ca. 1-stündige Wanderung mit anschließendem Besuch der „Orgelpfeifen“ und  des „Verbrannten Berges“. Außerdem besuchen Sie ein traditionelles Damaradorf, wo Ihnen gezeigt wird, wie Felle gegerbt und Speerspitzen hergestellt werden, welche Pflanzen essbar sind und wie Feuer mit Feuerstöcken entfacht wird.. Am Nachmittag reisen Sie zum „Versteinerten Wald“. Am Abend erreichen Sie die Lodge bei Khorixas.

10. Tag  F (220 km)
Bereit mittags erreichen Sie das Tagesziel, eine schöne Lodge in unmittelbarer Nähe zum Etoscha Nationalpark. Am Nachmittag besuchen Sie ein Geparden Projekt und wenn noch Zeit ist, statten Sie dem Etoscha Nationalpark einen ersten Besuch ab.

11. Tag  F (150 km)
In den frühen Morgenstunden beginnt die erste Pirschfahrt in den Nationalpark. Während der Mittagshitze, wenn sich auch das wild zurückzieht, halten Sie sich in Ihrem Camp z.B. am Pool auf. Am Nachmittag starten sie zu einer weiteren Pirschfahrt bis zum Sonnenuntergang.

12.Tag  F/M/A (290 km)
Sie besuchen eine Krokodilfarm. Am späten Nachmittag erreichen sie schließlich den Waterberg Nationalpark. Dieses Hochplateau von ca. 1900 m ist durch Erosion entstanden und fällt an den Rändern steil nach unten ab. Für die nächsten beiden Nächte übernachten Sie auf einer Gästelodge am Rande des Waterberges.

13. Tag  F/A
Dieser Tag kann frei gestaltet werden. Entweder sie unternehmen Wanderungen, z.B. eine dreistündig geführte Plateauwanderung oder sie nehmen unter der Leitung eines einheimischen Führers an einer Kultur Tour zu den Hereros teil. Am Nachmittag werden Pirschfahrten angeboten, bei denen sie unter anderem das Breitmaulnashorn, Giraffen, Zebra, Gnu, Eland u.v.a. entdecken können.

14. Tag   F (290 km)   
Auf der letzten Etappe zurück nach Windhoek erfolgt ein kurzer Besuch des Holzmarktes bei Okahandja. Hier haben sie die letzte Möglichkeit Geschenke oder Andenken für zuhause einzukaufen. Am frühen Nachmittag wird Windhoek, wo ein Abendflug zurück nach Deutschland erreicht werden kann.

F=Frühstück | M=Mittagessen | A=Abendessen


Preis 2017 pro Person: 2599,- € | Kind bis 11 Jahre: 2299,- € | Jugendliche bis 15 J.: 2499,- €

Einzelzimmerzuschlag für 13 Nächte: 299,- €
______________________________________________________________________________________

Gruppengröße: 6 bis max. 10

Termine 2016:
19.03.-01.04.|26.03.-08.04.|14.-27.05.|16.-29.07.|02.-15.08.|20.08.-02.09.|
01.-14.10.|08.-21.10.|15.-28.10.|24.12.-06.01.2017

Termine 2017:
08.-21.04.|03.-16.06.|01.-14.07.|22.07.-04.08.|08.-21.08.|26.08.-08.09.|
30.09.-13.10.|07.-20.10.|14.-27.10.|23.12.-05.01.2018

Termine 2018:
24.03.-06.04.
 

Inklusiv:

  • 13 Übernachtungen
  • Transfers in 4x4 Fahrzeug
  • Aktivitäten wie beschrieben
  • 14x Frühstück| 7 x Mittagessen/Picknick |5x Abendessen
  • Ausflüge wie im Programm
  • deutsch sprechende Reiseleitung

Extra:

  • Visa – falls erforderlich
  • internationale Flugverbindung
  • Reiseversicherungen
  • weitere nicht genannte Mahlzeiten
  • Getränke
  • optionale Aktivitäten  und Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben