Amboseli Camps

Tortilis Camp

Tortilis Camp
Das Tortilis Camp liegt an der südwestlichen Grenze des 392 km² großen Amboseli Nationalparks. Die elegante kleine Lodge am Hang des Limbarishi Hügels wirbt mit einem ungetrübten Blick auf den Mount Kenya. Neben Amboseli können Gäste auch das private Konzessionsgebiet Kitirua, welches an den Park grenzt, besuchen.

Porini Amboseli Camp
Das Porini Amboseli Camp befindet sich in der  Selenkay Conservancy am nördlichen Rand des Nationalparks und besteht aus 9 Zelten. Es ist nicht eingezäunt, so dass Wildtiere durchaus durch die Anlage streifen können. Die großen hausartigen Zelte sind bequem und funktionell im  Expeditionsstil eingerichtet. Jedes Zelt verfügt über ein Doppelbett und ein weiteres Einzelbett sowie ein angeschlossenes Bad mit Eimerdusche und WC.  Der Schwerpunkt liegt hier auf einem ungetrübten Buscherlebnis und somit ist auch kein Pool vorhanden. Die Möglichkeit zum Besuch eines Dorfes ist gegeben. Hierbei ist positiv zu bemerken, dass die Gäste vor Ort nichts bezahlen müssen, keine Handarbeiten zum Verkauf angeboten werden, sondern nur die Lebensweise demonstriert wird. Die Lodge wurde unter die Top 50 der besten Eco-Lodgen des südlichen Afrikas gewählt.

Ol Tukai Lodge

Sentrim Amboseli

Amboseli Serena Safari Lodge

Amboseli Sopa