Best of Malawi 11 Tage

kuchawe building

chinteche

outback sambia malawi trip

11 Tage, Hochland und Malawisee ab / bis Lilongwe

Der von Livingstone entdeckte Malawisee stellt fast 20% des Landesfläche Malawis dar. Er ist
der drittgrößte und tiefste See Afrikas. Bekannt ist der See unter anderem auch für seine
Buntbarsche, die zahlreiche Aquarien in europäischen Haushalten bevölkern, da die Fische an hartes Wasser gewöhnt sind und somit auch bei hohen Wasserhärtegraden ohne viel
Aufwand leicht zu halten sind.Der Malawisee erstreckt sich über eine Länger von mehr als 500 km, ist dabei aber an einigen Stellen nur wenige km breit.
Die Rundreise beginnt in Lilongwe und führt dann zunächst in die Gebiete der Teeplantagen im Süden, dann  ins Hochland bei Zomba, bevor es weiter zum Majete Game Reserve.

Reiseablauf:

1. Tag
Ankunft beim International Flughafen in Lilongwe. Nach der Begrüßung durch Ihren Fahrer /guide haben Sie einen kurzen Transfer  (Fahrt ca. 30 Minuten) zum Burley House – einem Gästehaus in einem außerhalb des Zentrums gelegenen Wohngebiet. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung
Übernachtung Burley House mit Frühstück

2. Tag
Nach dem Frühstück führt die Fahrt nach Zomba (3 Std.)  Zomba war bis 1975  die Hauptstadt Malawis und hat sich einen gewissen koloniales Flair erhalten. Von hier windet sich eine enge Serpentinen Straße den Berg zum Zomba Plateau bis auf 1800 m hinauf. Das Hochland weist ein angenehmes Klima und eine europäisch anmutende Waldlandschaft auf. Die hohe Biodiversität an Vögel, Tieren und Pflanzen sorgt für Abwechslung. Das besondere Klima erlaubt u.a. auch den Anbau von Erdbeeren, die am Straßenrand verkauft werden. Sie übernachten in der Ku Chawe Lodge, einem alten kolonialem Gebäude aus roten Ziegelsteinen mit einmaligem Blick auf Zomba und in die Ferne. Am Nachmittag Möglichkeiten zahlreicher Aktivitäten im Umkreis, wie ausgedehnte Wanderungen z.B. zum Williams Wasserfall oder zur Queens View.
Übernachtung Ku Chawe Lodge mit Halbpension

3./4. Tag
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zur Satemwa Teeplantage in Thyolo im Süden des Landes. (Fahrt ca. 5 Std.) Das Mittagessen wird als Picknick unterwegs eingenommen. Unterwegs kommen Sie bei der kleinen Stadt Dedza vorbei. Hier haben Sie die Gelegenheit sich die bekannten Töpfereien anzusehen. Satemwa ist eine gut etablierten Tee- und Kaffee Plantage, die in 3. Generation im Familienbesitz gemanagt wird. Das alte koloniale Haus wurde geschmackvoll restauriert und bietet 5 außergewöhnliche Suiten sowie eine familieneigene Kapelle. Jede Ecke des Hauses hat ihre eigene Geschichte und die Gäste werden ermutigt die Geschichte eines der ältesten Häuser Malawis zu teilen.
Der nächste  Tag steht für die Erkundung der Plantage zur Verfügung, mit Wanderungen, Tee Verkostungen. Wer mag, kann sich ein Mountain Bike ausleihen (extra Kosten)
Übernachtung Huntingdon House mit Vollpension

5./ 6. Tag
Es geht weiter zum Majete Game Reserve, dem neuen Highlight Malawis im Süden des Landes.  Der Park wurde erst vor einigen Jahren mit Wildtieren wie Elefanten, Löwen und Leoparden unter großem Aufwand neu aufgestockt. Hier im Südwesten, nur ca. 1 Stunde von Blantyre entfernt befindet sich das Flaggschiff der Unterkünfte, die Mkulumdzi Lodge. Mit nur 8 Luxus Chalets bietet die Anlage Komfort und Stil für höchste Ansprüche in einer absolut einsamen und landschaftlich besonders bewegenden Umgebung. Pirschfahrten, Bootsausflüge auf dem Shire oder Buschwanderungen werden angeboten. Die gesamte Anlage läuft umweltfreundlich über Solarenergie.
Übernachtung Mkulumadzi Lodge mit Vollpension

7. Tag
Nach einer Pirschfahrt am Morgen geht es zur Monkey Bay am südlichen Seeufer, wo Sie 4 Nächte in den Norman Carr Cottages verbringen
Übernachtung Norman Carr Cottages  mit Vollpension

11. Tag
Nach dem Frühstück Transfer  zum Flughafen in Lilongwe ( ca. 5 Std.) od. Blantyre.


Preise auf Anfrage

Individuelles Programm ab 2 Personen...

Bei dieser Reise handelt es sich um einen Programmvorschlag, der individuell verändert und mit anderen Programmen kombiniert werden kann.