Sambias Süden

Stanley Safari Lodge

Kanyemba Haupthaus

Kanyemba Bushcamp

Kanyemba

african skimmer

Royal Zambezi Lodge

Royal Zambezi Lodge

Royal Zambezi Lodge

Der Süden Sambias grenzt an Simbabwe, Namibia und Botswana und ist vor allem durch die 1805 entdeckten, majestätischen Viktoriafälle und den Sambesi, der für den Namen Sambias Pate stand, geprägt. Die Gebiete die hier kombiniert werden können sind somit die Stadt Livingstone und der Lower Zambezi Nationalpark. Dieser Park ist durch den Fluss und das Gebirge am Horizont landschaftlich besonders eindrucksvoll.
-----------------------------------------------------------------------
4 Tage Livingstone  ab 860,- € p.P. im DZ  (5 Saisonzeiten)
-----------------------------------------------------------------------
Tag 1
Vom Flughafen in Livingstone ist es nur eine kurze Fahrt vorbei an der Stadt, zur Stanley Safari Lodge. Die exklusive Boutique Lodge bietet nur wenig Zimmer, davon 4 stimmungsvolle, nach vorne komplett offene  Suiten mit eigenem kleinem Pool. Die Lodge ist auf einer Anhöhe erbaut und vermittelt einen herrlichen Blick über den Mosi-o-Tunya National Park sowie auf den majestätischen Sambesi im Westen. Das Besondere hier ist neben den „offenen“ Chalets, die bis ins Detail ausgewählte geschmackvolle Einrichtung. Es werden diverse Ausflüge wie z.B. zu den Viktoriafällen fakultativ angeboten.

Tag 2 - 4
Die nächsten 2 Tage stehen zur freien Verfügung. Livingstone bietet ein reiches Programm an Ausflugs- und Aktivitätsmöglichkeiten. Sie können so, neben einem obligatorischen Besuch der Fälle, ein traditionelles Dorf besichtigen, ein Museum besuchen, einen Flug über die Fälle oder eine Bootsfahrt auf dem Sambesi buchen. Livingstone ist die Hochburg für  sportlichen Aktivitäten mit dem besonderen Kick von Bungee Springen bis zu Wildwasserfahrten.
----------------------------------------------------------------------
6 Tage Lower Zambezi  -  1557,- € (NS)  1890,- € (HS)
----------------------------------------------------------------------
Tag 1
Von Lusaka ( Flughafen oder Hotel Abholung) werden Sie mir dem Auto in den Lower Zambezi gebracht. Sie verbringen die  3 Nächte zum Beispiel in der Kanyemba Lodge, ca. 45 km außerhalb des Parks, aber unmittelbar am Fluss gelegen.  In gartenartiger Umgebung liegen die hübsch eingerichteten Rondavels mit direktem Blick auf den Fluss. Die Lodge ist unter italienischer Leitung und bekannt für die gute Küche. Es werden in erster Linie Boots- und Kanuausflüge auf dem Sambesi angeboten.

Tag 3
Tagesausflug in den Nationalpark. Die Hinfahrt erfolgt mit dem Geländewagen, zurück geht es per Boot.

Tag 4 / 5
Zwei Nächte übernachten Sie im Buschcamp der Kanyemba Lodge, das sich auf einer kleinen, privaten Insel im Sambesi, gegenüber der Hauptlodge befindet. Die Chalets sind auf Stelzen gebaut und sind bequemen Betten, 220 Volt Stromversorgung und Bad ausgestattet. Dennoch erlebt man hier in der Abgeschiedenheit das wahre afrikanische Buschgefühl, mit herrlichem Blick auf die Natur und die dort lebenden Wildtiere.

Tag 6
Transfer zurück nach Lusaka
------------------------------------------------------------------------
2 Nächte Royal Zambezi Lodge  850,- €  (April- Juni) | 1220,- (Juli-Nov.) p.P. im DZ
------------------------------------------------------------------------
Dieser luxuriösen Lodge liegt unmittelbar am Eingang zum Lower Zambezi Nationalpark. Sie bietet einen erstklassigen Komfort und ein elegantes, stilvolles Ambiente für den anspruchsvollen Gast. Ob Sie mittags auf dem Sonnendeck den Blick über den Sambesi schweifen lassen oder abends Ihren Cocktail  in der Sausage Tree Bar geniesen  - hier erleben Sie eine einmalige afrikanische Stimmung, die unvergesslich für Sie bleiben wird. Aktivitäten umfassen Pirschfahrten, Bootsausflüge und Buschwanderungen.